Carl-Orff-Schüler fliegen ins Weltall!

 

Klasse 4c

 

Im Rahmen der Sachunterrichtseinheit zum Weltall nahmen die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen der Carl-Orff-Schule im Januar 2021 an einem Malwettbewerb des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) teil. Im Herbst diesen Jahres fliegt der deutsche ESA-Astronaut Matthias Maurer zur Internationalen Raumstation ISS und nimmt unter dem Motto „Hand in Hand um die Welt“ eine lange Kette von Schülerinnen und Schüler mit auf seine Mission. Da das weder zu Coronazeiten noch sonst so möglich ist, fliegen die Kinder als selbst gemaltes „Klassen-Selfie“ mit. 

In der aktuellen Situation mussten die Lehrkräfte und SchülerInnen dafür kreativ werden: In Distanz entstanden so einzelne Bilder der Kinder, die am Ende zu einer langen Kette Hand in Hand zusammengefügt wurde. Aufgrund der großen Klassenstärke wurden pro Klasse zwei Bilder eingereicht. 

Während der Großteil der teilnehmenden Klassen bei diesem Wettbewerb mit ihrem Klassen-Selfie auf einem USB-Stick die ISS besucht, wurden 30 Klassen ausgewählt, in ausgedruckter Form die Reise anzutreten.

Auch ein Bild der Carl-Orff-Schule wurde ausgewählt! Eine Hälfte der Klasse 4c fliegt als ausgedrucktes Selfie im Herbst 2021 mit Matthias Maurer ins Weltall.

Wir freuen uns und halten uns alle trotz Corona fest an den Händen!

    

 

Klasse 4a

Klasse 4b

;

Carl-Orff-Schule