COS-Schüler*innen berichten

 

Einige Schülerinnen und Schüler berichten über die Zeit,

die sie während der Schulschließung zuhause erleben.

 

_______________________________________________

 

 

Emilia aus der 1a meldete sich bei ihrer Lehrerin:

 

"Hallo Frau Vazouras, es fühlt sich an wie Ferien... Heute habe ich kein Mathe gemacht, weil ich mit meinen Eltern den ganzen Tag einen Kaninchenstall gebaut habe. MATHE hole ich morgen nach. Ich bin traurig, dass ich über Ostern nicht nach Fehmarn zum Camping kann und meine Eltern meine Geburtstagsfeier abgesagt haben -wegen dem CoronaVirus. Die holen wir aber nach.  Ich spiele viel mit meinem Bruder und ab morgen auch mit den 4 neuen Kaninchen. Noch habe ich keine Langeweile, aber es ist ja erst der Anfang von 5 Wochen...

Bis bald... Mama sagt es ist schon ganz spät und ich durfte nur so lange wach bleiben, weil ich morgen ausschlafen kann, das ist toll! 

Den Text habe ich meiner Mama gesagt. Die kann schneller schreiben :-)" 

Den 7. Geburtstag musste Emilia leider ohne ihre Freunde feiern.

Emilia arbeitet und Elias, unser Klassentier, schaut zu.

_______________________________________________

 

Mara aus der 1a schickte ihrer Lehrerin diesen Brief:

 

_______________________________________________

 

Dieses Bild zeigt Ben aus der 1a an seinem Heim-Arbeitsplatz:

_______________________________________________

 

Emil B. aus der 1a schickte folgenden Hefteintrag:

 

 

_______________________________________________

 

Léonie aus der 1a beschrieb ihren neuen Tagesablauf in ihrem Tagebuch:

 

_______________________________________________

 

 

Bjarne, 1a, schrieb in sein Tagebuch:

 

_______________________________________________

 

Alina, 1a, hat fleißig Schulaufgaben gemacht,

war aber auch ganz viel an der frischen Luft und hat dazu gemalt:

         

;

Carl-Orff-Schule